Spiraldynamik München

Herzlich willkommen!

Stress-Therapie

elementhera

Spiraldynamik Übungen

elementhera

Spiraldynamik Fuß

elementhera

Bandscheibenvorfall Spiraldynamik

elementhera

Bandscheibe Spiraldynamik

elementhera

Bandscheiben-vorfall Facette

elementhera

Bandscheiben-OP

elementhera

Bandscheiben-prothese

elementhera

künstliche Bandscheibe

elementhera

TEILEN AUF FACEBOOK

Newsletter

Immer auf dem Laufenden über Therapie und Prävention. Der Newsletter kann jeder Zeit wieder abbestellt werden.
PDF Drucken E-Mail

alt

Kongress-Rückblick

16. Forum Orthopädie der GFPO

Am 07. März 2015 fand im Klinikum Großhadern das 16. Forum Orthopädie für die Praxis "Arthrose und Rückenschmerz" der Gesellschaft für prophylaktische Orthopädie e.V. statt.

Die interessanten Beiträge überspannten den gesamten Bereich der Orthopädie: konservative Therapie (Dr. Jens Wippert), Trainingstherapie (Prof. Dr. Horstmann), Endoprothetik (Prof. Dr. Dipl-Ing. Volkmar Jansson) sowie die minimalinvasiven Operationstechniken (Dr. Steffen Zenta).

Dr. Steinbrück berichtete über die Möglichkeiten des Patienten, ...

mehr

alt

Kongressrückblick

1. Symposium Sport und konservative Therapie der DGCO und 22. Jahreskongress der GFFC

Gleich zwei Mal war Dr. Wippert im Dezember für die Spiraldynamik® bei den Fußchirurgen der GFFC aktiv. Beim 1. Symposium Sport und konservative Therapie in Kooperation mit der DGCO (Deutsche Gesellschaft für Chirotherapie und Osteopathie) war der Spiraldynamik®-Workshop von 1,5 Stunden der großartige Abschluss einer spannenden Veranstaltung.

...

mehr

My medibook

alt

Kongressrückblick

Sportmedizinischer Kongress der Firma Medreflexx

Alle 2 Jahre lädt die Firma Medreflexx ihre Anwender zum sportmedizinischen Kongress ein. Auch dieses Jahr ging es dazu nach Mallorca. Neben reichlich sportlicher Aktivität kam der theoretisch-praktische Teil des Kongresses nicht zu kurz.

Dr. Wippert war eingeladen, ...

Nächster Einführungskurs für Therapeuten

alt

Kongress Rückblick

OT-World in Leipzig

Alle zwei Jahre findet die weltgrößte Fachmesse für Othopädietechnik statt- dieses Jahr in Leipzig. Neben einer großen Zahl an Ausstellern rund um die Versorgung mit orthopädischen Hilfsmitteln aus der ganzen Welt, war wie immer auch ein wissenschaftlicher Kongressteil integriert.

...

mehr

zum Skoliose-Poster von Herrn Dr. Wippert

Zur Abschlußpressemeldung der Gesamtveranstaltung

Zur Zeit werden die Videoaufzeichnungen der Vorträge in Saal 1 geschnitten. Nach Fertigstellung der Videos werden wir Ihnen die Links zu den Aufzeichnungen der Vorträge zur Verfügung stellen.

Hier finden Sie bereits jetzt zahlreiche Videoclips rund um die OTWorld 2014.

Hier bekommen Sie einen kleinen Ausblick darauf, was auf der OT World 2016 geplant ist.

alt
Kongress Rückblick

Süddeutsche Orthopäden und Unfallchirurgen tagten zum 62. Mal in Baden-Baden

Mit einem weitgefächerten Programm von den Themenbereichen Sicherheit und Revisionchirurgie über die Kinderorthopädie bis hin zum älteren Menschen waren die 3 Tage Kongress gut ausgefüllt.

Von besonderem Interesse für die Spiraldynamik® war die Veranstaltung des Arbeitskreises wachsende Wirbelsäule, die Prof. Carol Hasler (Basel) und Prof. Florian Geiger (Augsburg) geleitet wurde. Zentrales Thema dabei war die Entwicklung und Therapie der unterschiedlichen Skolioseformen.

Das Wachstum des Kindes ist v.a. bei der Betrachtung der Entwicklung der ideopathischen Skoliose, mit der der Spiraldynamik®-Therapeut  am meisten in Berührung kommt,  von großer Bedeutung: zwischen dem 10. und dem 16. Lebensjahr wächst der Thorax von 50 auf 100% und schafft eine Sitzhöhenzunahme von 12-13 Zentimetern, wobei das größte Wachs-tum in der Pubertät stattfindet. Das therapeutische Herangehen ist bei geringeren Winkeln konservativ mit Korsett und Skoliosetherapie (Schroth und Spiraldynamik®). Je geringer die Abweichungen der Krümmungen, desto größer ist die Aussicht auf Erfolg. Und je früher die Skoliose erkannt und behandelt wird, desto länger dauert die effektive Therapiephase. Deshalb ist es besonders wichtig, dass die Skoliose frühzeitig erkannt wird.

Eltern können hierzu einen einfachen Test (Vorbeugetest) machen, der einen ersten Aufschluss gibt, ob es notwendig sein kann, einen entsprechend ausgebildeten Kinderorthopäden zur genaueren Abklärung aufzusuchen. Das Ganze gibt es auch schon als App für Smartphones ;)

Link zu App Skoliometer: Apple und Android


alt

alt

alt

Kongress-Rückblick

20. Jahrestagung der Deutschen Assoziation für Fuß und Sprunggelenk e.V.

Zum 20. Mal lud die Deutsche Assoziation für Fuß und Sprunggelenk e.V. zum Jahreskongress nach Münster ein. Das zweitägige Programm war sowohl zeitlich als auch inhaltlich dicht gedrängt. So startete der Freitag schon um 7.30 Uhr mit den Instruktionskursen. Auch die Spiraldynamik® war wieder mit Dr. Jens Wippert vertreten. Trotz der frühen Stunde war der Kurs mit 16 interessierten Ärzten gut besucht. Insgesamt wurde auf dem interdisziplinär ausgelegten Kongress den Ergebnissen der grundlegenden biomechanischen Zusammenhänge und die Möglichkeiten der konservativen Therapie in der Fußchirurgie ein großes Podium eingeräumt.

So berichtete Dr. Houdijk (Amsterdam) über die Wichtigkeit eines kräftigen Abstosses beim Gehen für die Energieeffizienz der Fortbewegung. Untersuchungen mit Hüftarthrotikern haben gezeigt, dass diese 60% mehr Energie durch den fehlenden Abstoss verbrauchen.
Aus chirurgischer Sicht waren die Probleme rund um den ersten Strahl - dazu gehören auch Symptome wie der Hallux valgus und die Transfermetatarsalgie - von großem Interesse.
Von neuen OP-Techniken bis hin zu ausgiebig durchgeführten konservativen Therapien mit Eigenübungen wurde viel vorgestellt und diskutiert. Auch die Betrachtung fußferner Faktoren in der Therapie wurde diskutiert. So berichtete Dr. Braun (München) von immer wieder gefundenen Zusammenhängen von Wirbelsäulenbefunden bei persistierenden Fußbeschwerden. Den Schlüssel zum Erfolg in der ganzheitlichen Behandlung sieht er in der Ursachensuche auch in den neuronalen Strukturen, in Kapselproblemen oder in muskulären Dysbalancen.
Der Kongress wurde durch einen gemütlichen Gesellschaftsabend und eine interessante Industrieausstellung abgerundet.
Der nächste D.A.F.-Kongress findet am 20. und 21. März in Bayreuth statt. Auf unserer Homepage erfahren sie rechtzeitig mehr darüber.
zurück zu Aktuelles

alt

 Kongress-Rückblick

Jahrestagung der ÄMKA

Die Ärztegesellschaft für Manuelle Kinderbehandlung und Atlastherapie e.V. (ÄMKA) hatte zu ihrer Jahrestagung 2014 neben vielen medizinischen Vorträgen auch die konservative Therapie in ihr Programm aufgenommen.

So war es erfreulich, dass Dr. Jens Wippert eingeladen wurde, die Spiraldynamik® einem interessierten Publikum aus Deutschland und Österreich vorzustellen. Ein halbstündiger Einführungsvortrag zum Konzept und den Grundlagen der Spiraldynamik® wurde durch 2 Workshops mit Themenschwerpunkt Fußverschraubung, Zusammenhang Fußgewölbeaufbau und Gesamtkörperaufrichtung und therapeutische Beeinflussung ergänzt.

Das Interesse war überwältigend: insgesamt ca. 60 Ärztinnen und Ärzte besuchten die einstündigen Workshops. Das große Interess wurde belohnt. Neue funktionelle Zusammenhänge, Einblicke in Pathomechanismen und strategische Therapieplanung waren die Erkenntnisse, die die Teilnehmer mitnahmen und damit ihren Patienten in Zukunft eine bessere Beratung anbieten können.

Fortbildung speziell für Ärzte