Spiraldynamik München

Herzlich willkommen!

Stress-Therapie

elementhera

Spiraldynamik Übungen

elementhera

Spiraldynamik Fuß

elementhera

Bandscheibenvorfall Spiraldynamik

elementhera

Bandscheibe Spiraldynamik

elementhera

Bandscheiben-vorfall Facette

elementhera

Bandscheiben-OP

elementhera

Bandscheiben-prothese

elementhera

künstliche Bandscheibe

elementhera

TEILEN AUF FACEBOOK

Newsletter

Immer auf dem Laufenden über Therapie und Prävention. Der Newsletter kann jeder Zeit wieder abbestellt werden.
PDF Drucken E-Mail

alt

Neues Produkt

Spiraldynamik® Workshop zur Sprunggelenkbandage BORT Helix S

Das erste, mit dem Spiraldynamik®-Label versehene, orthopädische Hilfsmittel wickelt sich dreidimensional um den Fuß, wie sollte es auch anders sein!

Die speziell für das untere Sprunggelenk neu konzipierte Bandage Helix S der Firma BORT wurde von uns schon in der frühen Einführungsphase getestet und an einige Patienten zum Praxistest abgegeben. Die Rückmeldungen waren sehr positiv: besseres Gefühl für die Verschraubung, Stabilisierung der erreichten Therapieergebnisse bzw. effektive Unterstützung des Gehens im Alltag.

So liegt es auf der Hand, dass Dr. Wippert in Zusammenarbeit mit BORT Kurzworkshops zum Thema Spiraldynamik® für Ärzte und Therapeuten anbietet.

Der erste Workshop fand im November in Dortmund statt. Ziel war es, den 30 geladenen Medizinern und Therapeuten in einem Vortrag die Grundlagen sowie das Verständnis für eine kompetente praxisorientierte Umsetzung des Spiraldynamik®-Therapiekonzeptes am Patienten zu vermitteln.

Anschließend konnten die Teilnehmer in praktischen Übungen selbst spüren, was eine dreidimensionale Verschraubung ausmacht und welche Bedeutung darin für die Gesamtaufrichtung des Körpers beinhaltet ist.

Damit wurde die Basis geschaffen, um den spiraldynamischen Hintergrund der Bandage und deren biomechanische Begründung für die besondere Konstruktion des Produktes zu verstehen. Die nachfolgende Anprobe der Bandage vermittelte einen spürbaren Eindruck der Wirksamkeit der speziellen, funktionell unterstützenden Zügelung bei klassischen Fußdeformitäten, wie z.B. bei Knick-, Senk- und Spreizfuß.

Weitere Termine mit Dr. Wippert für 2015 sind geplant.